25 or 6 months more

Nä, ich lass mir nichts vorwerfen. Diesmal hab ichs wirklich versucht. Seit dem 14.11. schreibe ich verzweifelt an diesem Text rum, hab diverse Einleitungen, Aufteilungen und Ansätze durchprobiert, nur um jedesmal wieder zu scheitern, jedesmal fühlend, dass ich die Essenz des Gesagten wieder nicht exakt genug kommuniziere. Hab gar ganz neue Herangehensweisen ausprobiert und mich gefilmt, so eine Art Podcast mit Gesichtsbelustigungsbonus, in der Hoffnung, durch freies Gebrabbel irgendwie das auszudrücken, was ich mit geschriebenem Wort allein anscheinend nicht konnte. Hätte ich die entstandenen Machwerke nicht sofort, noch im Schockzustand, gelöscht, hätte ich hier nun einen prima 15-Minuten-Director’s-Cut präsentieren können, der ausschließlich aus Wortfindungsschwierigkeiten, nervösem Gekratze, Füllwörtern, Flirten mit der Kamera und koordinationsloser Gestik bestehen würde – mein Respekt für die MTV-Games-Hosts stieg schlagartig.

Und jetzt geb ich einfach auf. Ich kann nichts anderes schreiben, so lang der Artikel mir im Kopf herumfuhrwerkt, und offensichtlich kann ich diesen Artikel ebensowenig schreiben. Was hilfts, präsentieren wir das Ganze einfach in der Form einer schnöden Liste, ohne Anspruch auf Vollzähligkeit, es tut mir aufrichtig leid, euch die nackten Fakten so vor die Füße zu schmeißen, ohne sie wenigstens mit ein bißchen Verve und Schmiss in vollständige Haupt- und Nebensätze zu verpacken. Nächstesmal vielleicht wieder. Also 25 Punkte, die mir meine Freude an Rock Band 3 vergrätzen:

  1. Leute, die das Spiel nach mir kauften, tauchen nicht in meinen Leaderboards auf.
  2. Mehr Clipping (Hände durch Gitarre, Gitarre durch Kopf, Haare durch Kleidung) als je zuvor.
  3. Vs.-Modi wurden komplett wegrationalisiert.
  4. Kein Vierspielermodus ohne Drums.
  5. Keine Fangesänge mehr.
  6. Ich fand die alten Bandmitglieder hübscher. Könnte aber auch daran liegen, dass ich mit Create-a-face-Modi immer nur Trauerspiele zu erstellen scheine.
  7. Overdriveaktivierung per Pedal am Keyboard funktioniert nicht.
  8. Regelmäßiger Spielabsturz in bestimmten Ladeszenen.
  9. Doppeloverdrive, der dafür sorgt, dass ich in manchen Songs gefühlt die Hälfte der Zeit umsonst trommle.
  10. Recycling seit RB1 von Bandmitgliedern, Kleidungsstücken und Bühnen.
  11. Kein Silber/Gold/Platinicon nach Beenden der Endless Setlist.
  12. Keine separaten Drumbecken in Europa erhältlich.
  13. Die Mustang erscheint nicht Fisch, nicht Fleisch.
  14. Die Squire kommt erst im März.
  15. Niemand weiß, ob die Squire wirklich das halten kann, was sie verspricht.
  16. Durch den Ersatz des Bargeldsystems durch das Freischalten fehlt das Sparen (und damit das Freuen) auf neue Kleidungsstücke.
  17. Kleidungsstückbeschreibungen, die sich noch aufs alte bargeldbezogene Freischaltsystem beziehen.
  18. Das Fehlen der Songs, die bei der Übertragung aus RB1 und RB2 auf der Strecke blieben.
  19. Keine sofortige Scoreanzeige in der Songauswahlliste für den Direktvergleich, wieviel besser/schlechter man bei diesem Durchgang war.
  20. Keine sofortigen Minileaderboards wie noch in The Beatles: Rock Band.
  21. Nerviges Gebettel (Bandtshirts für Microsoft Points, Achievements für DLC-Songs, (zumindest abschaltbare) “Empfehlungen” in der Tracklist).
  22. Komplett falsche und wirre Prozentangaben im Scorescreen (Du bist in den Top 0%! Mache -25664 Punkte mehr, um unter die Top 13% zu kommen! etc.).
  23. Das Fehlen der mike-sensitivity-Einstellungsmöglichkeit, die erst entspanntes Tambourining ermöglicht.
  24. Optionen, die man jedesmal wieder einstellen muss.
  25. Tutorials, die beim einen Account funktionieren, beim anderen nicht.

Ich glaube, dass viele der genannten Fehler/Makel vermeidbar gewesen wären, wenn Harmonix sich ein bißchen mehr Zeit genommen hätten. Ob dies jetzt mit der zeitnahen Veröffentlichung des Konkurrenzprodukts Warriors of Rock oder vielleicht mit dem Verkauf via Viacom zu tun hat, kann ich nicht sagen – aber wenn der offensichtlich reizvollste Controller erst 4 Monate nach dem Spiel erscheint, läuft da etwas schief.

Advertisements

12 responses to “25 or 6 months more

  1. Da zumindest Punkt 8. durch den heutigen Patch wegfiel, möchte ich diesen gerne durch “Manche Songs haben eine haarsträubend falsche Schwierigkeitsgradzuteilung erfahren” ersetzen.

  2. Manche Songs haben eine haarsträubend falsche Schwierigkeitsgradzuteilung erfahren

    Oh, ja! Definitiv! Beim Keyboard hatte ich den Eindruck, dass es mehr “wie viel muss ich spielen” als “wie schwer ist es zu spielen” ist. Bei den Drums sind 5 Punkte teilweise sehr monoton einfach, dafür auch mal 0 Punkte oder 3 Punkte Lieder mit schnellem Beat und komplexerem Zwischenspiel. Mein Resümee: der Schwierigkeitsgradeinteilung glaube ich in RB3 gar nichts mehr.

    Keine sofortige Scoreanzeige in der Songauswahlliste für den Direktvergleich, wieviel besser/schlechter man bei diesem Durchgang war.

    Nach dem Lied kommt doch eine Anzeige mit “New Highscore” oder der letzten Highscore? Und in der Songauswahlliste erscheint rechts im Wechsel mit den Schwierigkeitsgraden eine Score? Aber gut, ich musste die Streak-Auswertung auch erst wiederfinden, weil sie jetzt bei den Details nach dem Song gelandet ist.

    Bei den restlichen Punkten habe ich entweder keine Ahnung und stimme schweigend zu. -.-

  3. Das mit dem “New Highscore” finde ich auch begrüßenswert, würde aber trotzdem gerne wissen, um wieviel ich mich jetzt verbessert habe. Das “sofortige” bezieht sich auf die paar Sekunden, die man warten muss, bis der Schwierigkeitsgrad verschwindet und das Minileaderboard angezeigt wird – warum gibts dafür keinen Toggle?
    Oh, und dein Kommentar hing im Spamordner, keine Ahnung warum.

  4. Missingno.

    Ach so… sofortige. Ich hatte es mehr in die Richtung interpretiert, dass es ohne weiteren Tastendruck angezeigt wird. ;)

    Musstest du eigentlich wirklich mal auf Kleidungsstücke sparen? Ich meine, ja, man fängt mit irgendeinem Fummel an und kann sich erst mal nicht viel leisten, aber nach den ersten Gigs auf der Welttournee hat sich doch meist schon so viel Geld angesammelt, dass man sich als Drummer erst einmal alle fünf verschiedenen Drumsets leisten konnte, danach noch die schweineteuren Klunker und immer noch genug Geld für ein passables Outfit hat. Und mit der Zeit hat sich zumindest bei mir immer viel zu viel angesammelt. Also unter 100k bin ich nicht mehr gekommen, selbst wenn ich jedes Mal neue Klamotten gekauft habe. Gut finde ich am neuen System auf jeden Fall, dass es das Zeug für alle Bandmitglieder frei schaltet. So hat auch der Kumpel, der nur ab und zu mal vorbei kommt die Möglichkeit seinen Charakter anzupassen, wie jemand, der zwei-drei Mal pro Woche spielt.

  5. ‘Musstest du eigentlich wirklich mal auf Kleidungsstücke sparen?’
    Ich meine ja. Kann aber sein, dass ich das noch mit Guitar Hero 1 & 2 durcheinanderwerfe.

  6. Da die Harmonixmenschen gar nicht daran denken, ihr Baby so halbgar verkommen zu lassen, gab es jetzt schon mehrere Updates, die alles geiler machen. Ich habe mir erlaubt, die Mängelliste entsprechend anzupassen.

    Keyboard mit Pedal ist soviel geiler.

  7. Missingno.

    Es könnte an mir liegen, aber sind bei Rock Band 3 viel mehr für den Drummer stressige Lieder dabei? Wie ist denn deine Einschätzung?
    Und die Pro-Drummer-Lektionen sind auch sooo scheiße. :( Habe jetzt gerade mal die wenigen Fills geschafft, aber bei den Advanced Beats und Advanced Techniques beiße ich mir bei 100% auf jeden Fall die Zähne aus. Komische Kick-Pedal-Einsätze (ähnlich Humanoid *hass*), “16th paradiddle with accent” my ass! Toms of Doom sind auch so etwas. Bei RB2 durfte man die wenigstens noch bei einer “angenehmen” Geschwindigkeit spielen.
    Was macht Keyboard mit Pedal so reizvoll? Weil man (problemloser) mit beiden Händen spielen kann?

  8. Jap. Da ich den non-pro-mode mit der linken Hand spiele, musste ich mit der rechten immer den Select-Knop finden, was im Eifer des Gefechts (und weil ich ihn immer wieder runternehme, ich Idiot) oft zu Verspielern führte. Außerdem gibts bei nem echten Klavier ja auch Pedale. Und Sachen mitm Fuß machen ist toll.
    Ich hab immer noch keine Cymbals, demnach kann ich die Pro-Drum-Lektionen noch nicht machen, aber ich hab ja nichtmal die von The Beatles: Rock Band geschafft bisher. Ich beiße mir seit Release die Zähne an I Can See For Miles aus, weil ich einfach keinen Bassdrumtakt halten kann, den Mittelteil von Roundabout kapier ich einfach nicht, Caught In A Mosh ist viel zu schnell für mich und The Beast and the Harlot hat dieses beknackte Solo. Aber hey, so bleibt wenigstens noch Luft nach oben.

  9. Missingno.

    Außerdem gibts bei nem echten Klavier ja auch Pedale.

    Aber bei einem Keyboard doch nicht!?
    Du spielst non-pro-mode mit der linken Hand? Interessant. Ich bin da etwas beim pro-mode von der Orgel gehandicapt: Akkorde kann ich mit der rechten Hand nicht, geklimpere will mit links nicht so wie ich will. Und bei der Orgel gibt es auch ganz viele Pedale für den Fuß. ;)

    Noch was anderes, weil ich gerade bei Amazon ein Beatles-Rock Band für 8 Euro mitgenommen habe: kann man die Lieder in Rock Band 3 importieren oder sind die weiterhin Beatles-exklusiv?

    @ I Can See For Miles – da gehe ich im Outro (I can see for miles – I can see for miles – I can see for miles and miles and miles and …) kaputt, weil ich mit den steigenden Wechseln zwischen Snare und Cymbals den Takt verliere. Selbiges gilt für Smoke On The Water.
    Kommst du mit dem Humanoid-Anfang/Rhythmus klar?

    Ach ja, die Training-Lektionen sind quasi die selben auch für die non-pro-mode Drums. Der Unterschied ist eben bei den Disco-/HiHat-Dingern, dass im pro-mode wirklich das HiHat-Cymbal verwendet wird und beim non-pro-mode weiterhin Snare und “HiHat” vertauscht sind. Aber wenn du dir den Stress/Schock aufheben willst, kann ich das auch verstehen.

  10. “Aber bei einem Keyboard doch nicht!?”
    Da siehste mal, wie ich mich auskenn. Aber da man ja eh alles zwischen Keyboard, Klavier und Bläsern damit spielt, bewahr ich mir die Illusion.

    “kann man die Lieder in Rock Band 3 importieren oder sind die weiterhin Beatles-exklusiv?”
    Nope, Beatles-Songs bleiben TB:RB-exklusiv. Für immer. Würd ich drauf wetten.
    “Kommst du mit dem Humanoid-Anfang/Rhythmus klar?”
    Grad so. Der olle Gustav hat anscheinend einziges dazugelernt zwischen Monsoon und dem. Aber wenn man erstmal drin ist, machts auch Spaß, find ich.

  11. Missingno.

    Hattest/Hast du eigentlich gelegentlich Ton-Aussetzer mitten in Liedern? Das ist bei mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen, dass der Ton für ein paar Sekunden weg ist (Spiel läuft weiter) und letztens war nicht der Ton sondern das Bild weg. Verabschiedet sich da meine Xbox 360 oder woran kann es liegen? :/

  12. Nein, nie gehabt. Auch noch nie was von gehört, sorry.

Gratiskaramell?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s