Supervision und Wolf Ear Boy in: In der Todesfalle des Nemesis

“Endlich habe ich dich, Supervision, meine Nemesis. Aus dieser Todesfalle wirst du nie entkommen, hahahahahaa!” feixte Supervisions Nemesis, während Supervision versuchte, aus dieser Todesfalle zu entkommen. Aber noch hatte Supervision ein As im Ärmel. Dummerweise kam er nicht ran, also musste er den Notfallplan benutzen.  Supervision blickte seinen stahlharten Blick und streckte sein stahlhartes Kinn. “Jetzt, Wolf Ear Boy!”, rief er, und auf Kommando begann Wolf Ear Boy, seinen lustigen Cowboytanz zu tanzen. Während Supervisions Nemesis lachte und mitklatschte, befreite sich Supervision geschickt von seinen unzerstörbaren Fesseln, schlich zum Kellner, flüsterte ihm eine Bestellung zu und wartete geduldig sieben Minuten, bis der Kellner ihm einen Glasbecher mit rotgrünem Inhalt brachte. “Nimm dies, Erzfeind!” rief Supervision und warf den Glasbecher auf seinen Erzfeind, just als das letzte Yeehaw von Wolf Ear Boys lustigem Cowboytanz verklang. “Aaaaarr, ein Kiwierdbeereisbecher, meine einzige Schwäche! Woher wusstest du… Arr, ich schmelze…” sprach der Getroffene und schmolz zu Schmalz.

Und das war das Ende von Immungegenallesaußerkiwierdbeereisbecher-Man.

Advertisements

2 responses to “Supervision und Wolf Ear Boy in: In der Todesfalle des Nemesis

  1. ich kann garnicht in worte fassen, wie froh ich bin!
    …das du NICHT city of heroes mitgespielt hast.

  2. Ich warte auf die Verfilmung. Rechte schon verkauft?

HIER KANN MAN KOMMENTARE SCHREIBEN

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s